Rituale

Rituale sind für uns alle wichtig.

Sie geben uns Halt, Sicherheit und Geborgenheit.

 

 

 

 

 

 

  Handfasting 

 "keltische" Hochzeit 

 

 

 

Ein Handfasting ist eine Verlobungszeremonie, mit welcher in Hexen- und Heidenkreisen der Bund der Ehe besiegelt wird. Das Eheversprechen kann für ein Jahr und ein Tag, ein Leben lang, für alle Ewigkeit oder so lange wie die Liebe andauert geschlossen werden.

Das  Handfasting ist leider in Deutschland  keine rechtskräftige Zeremonie.

Soviel wie mir bekannt ist, gibt es bei uns in Deutschland keine offiziell rechtlich anerkannte Naturreligion oder heidnischen-, sowie schamanischen Dachverband.

 

Es gibt auch keine allgemein anerkannte "Prüfung", mit der jemand die Befähigung oder Erlaubnis dafür erwerben könnte, heidnische oder schamanische Hochzeitsrituale durchzuführen.

 

 

 

   

        Meinen Dank an das Brautpaar, Gabi & Taxus, für die Veröffentlichung Ihrer Bilder! 

 

                 

 

 

 

________________________________________________________

 

 

 

 

Tauf-, Willkommensritual

 

 

Bei einer heidnischen Taufe wird das Kind an keine Religion gebunden. Dies sollte meiner Meinung nach ein Kind später selbst entscheiden dürfen.

Für Eltern, die Ihr Kind nicht kirchlich Taufen lassen möchten, biete ich ein Tauf- oder Willkommensritual an.

In einem intensiven Vorbereitungsgespräch mit den Eltern, werde ich das individuelle Ritual besprechen.

 

 

 

 

 

 

Vor der Christianisierung waren es die Priester / innen, Schamanen, Druiden, Lehnsherren, Sippenoberhäupter, die eine Trauung oder Taufe durchführten. 

 

Top

Seidr Priesterin  | carolynlemp@web.de / 0174-9646119

Google