Progressive Muskelrelaxation (PMR) Muskelentspannung (PME) nach Jacobsen

 

PMR / PME nach Jacobsen geht davon aus, dass durch Anspannung der Muskulatur und das darauffolgende Entspannen eine nachhaltige körperliche Lockerung erzielt werden kann.

Stress und Muskelverspannungen können sich gegenseitig verstärken. Die progressive Muskelentspannung setzt genau hier an. Lockere Muskeln führen auch zur Entspannung von Körper, Geist & Seele.

 

 

Einige von vielen Krankheiten, wo PMR hilfreich ist, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen:

 

   Psychische Belastung

   Verschiedene Arten von Stress

   Stressbedingter Bluthochdruck und Herzbeschwerden

   Burn-out-Syndrom

   Ängste und depressive Stimmung

   Schlafstörungen

   Konzentrationsstörungen

   Neurodermitis und Schuppenflechte

   Muskelverspannungen und Haltungsschäden

   Spannungskopfschmerzen und Migräne

   Magen- und Darmprobleme

 

Vermittelt wird die Ganzkörperentspannung in Lang- und Kurzform, die Anwendung der Übung in den Alltag und die Vertiefung der Entspannung durch Wahrnehmungs- und Sinnesübungen.

Nach wenigen Übungsstunden wird jeder in der Lage sein, dass Erlernte im Alltag sicher einzusetzen. Zur eigenen Sicherung erhält jeder Teilnehmer noch ausführliche Unterlagen.

 

 

Mitzubringen sind:

 

   Bequeme Kleidung

   Warme Socken

   Eine Decke

   Isomatte (bei Liegeposition)

   Etwas zum Trinken

 

 

Kurse:

 

 Kursdaten siehe unter Neuigkeiten

 

8 x 45 Minuten – 80,- Euro

 

Maximal sechs Teilnehmer.

Auf Anfrage Einzelstunden möglich.

 

 

________________________________________________________     

 

 

 Autogenes Training (AT) nach J.H.Schultz

Beim Autogenen Training wird schrittweise eine Selbsthypnose (ein Zustand zwischen Schlafen und Wach sein), durch Autosuggestion und Körperwahrnehmung zum Entspannungszustand erlernt.

 

 

Einige Krankheiten, wo AT hilfreich ist, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen:

 

   Allergien

   Asthma

   Ängste und Zwänge

   Bluthochdruck

   Durchblutungsstörungen

   Fibromyalgie

   Hautausschläge, Neurodermitis, Schuppenflechte

   Schmerzen (versch. Ursachen)

   Vegetative Störungen

   Verbesserung der Konzentration und Merkfähigkeit

 

Als Zertifizierte Kursleiterin übermittele ich dieses Verfahren fachgerecht, somit wird jeder Kursteilnehmer in kurzer Zeit, im Alltag das Autogene Training alleine anwenden können.

 

Mitzubringen sind:

 

   Bequeme Kleidung

   Warme Socken

   Eine Decke

   Isomatte (bei Liegeposition)

   Etwas zu Trinken

 

 

Kurse:

 

Kursdaten siehe unter Neuigkeiten

 

 8 x 45 Minuten – 80,- Euro 

 

Maximal sechs Teilnehmer.

Auf Anfrage Einzelstunden möglich. 

 

 

  

Viele Krankenkassen übernehmen für die Kursteilnahme ganz oder teilweise

(anerkannte Präventionsmaßnahme nach § 20 SGB V). Erkundige dich bitte bei deiner Krankenkasse, ob Kosten übernommen werden. 

Top

Seidr Priesterin  | carolynlemp@web.de / 0174-9646119

Google